Computer & Medien
Kommentare 31

Mal wieder Probleme bei 1&1

Ich werde Zusehens unzufriedener mit 1&1. Heute [31.01.2013] geht plötzlich der Mailzugang nicht mehr und mein Mailprogramm bimmelt ständig. Ich versuche es also über die Weboberfläche – geht auch nicht. Ich rufe den 1&1-Status auf – „Alle Systeme funktionieren“ steht hier. Das kann doch irgendwie nicht sein.

Als nächstes versuche ich, das Forum aufzurufen – „Hoppla, es ist ein Fehler aufgetreten :(“ meldet das System. Also irgendwie kann es nicht sein, dass „Alle Systeme funktionieren“.

Für mich sind die Fehlinformationen symptomatisch für die öffentliche Kommunikationspolitik von 1&1. Offensichtliche Probleme werden nur sehr ungern offen ausgesprochen. Informationen zu den Problemen von 1&1 findet man viel früher an anderen Stellen im Internet, z.B. bei heise.de, als irgendwo auf den Seiten von 1&1. Und selbst dann nur zögerlich, spartanisch, nichtssagend.

Ähnlich arbeitet auch der Kundensupport. Man kann zwar anrufen und kommt in der Regel auch ganz gut durch, doch von da an wird es schwierig. Besonders dann, wenn es um Probleme an den Hostingservern geht. Der Supportmitarbeiter kann zwar gelegentlich ein Problem bestätigen, weil z.B. meine Webseite nicht aufrufbar ist, aber wann das Problem gelöst wird, dass kann er nicht sagen. Genauso wenig wird mich 1&1 informieren, wenn das Problem behoben ist. Ein Ticketsystem für den Kunden gibt es bei 1&1 nicht. Auch nicht für Premiumkunden, denn das waren wir viele Jahre. Bringt aber auch nichts, zumindest keinen sichtbaren Vorteil.

Das alles wäre für mich noch halbwegs verständlich, wenn 1&1 ein kleiner und/oder extrem günstiger Hoster wäre. Dann würde ich damit rechnen, dass nicht alles perfekt ist. Aber 1&1 ist m.W. einer der weltweit größten Hoster – und daran gemessen ist der Kundensupport schwach. Auch verschiedene Leistungsdaten im Hostingbereich sind überraschend schlecht, doch das ist eine andere Geschichte, der ich in Kürze noch einmal nachgehen werde.

 

1&1 Status: status.1und1.de

1&1 Kundenforum: forum.1und1.de

1&1 Webmail: webmail.1und1.de

1&1 auf Twitter: twitter.com/1und1

allestörungen.de/stoerung/1-und-1

Beitrag auf Spiegel online (nicht neu aber immer noch zutreffend)

 

Nachtrag am 31.01.2013, ca. 11 Uhr:
Nachdem ich diesen Beitrag geschrieben hatten, habe ich wieder das 1&1-System aufgerufen – und siehe da, jetzt gibt es eine Meldung wg. Wartungsarbeiten. Diese wurden zwar weder angekündigt, noch sonstwie kommuniziert und von daher bezweifle ich, dass es „Wartungsarbeiten“ sind, sondern es dürfte sich um einen unerwarteten Störfall handeln. Und wieder muss ich feststellen, dass 1&1 offensichtlich keine ausreichenden Backup-Server besitzt, die das abfangen. So ist es nach meiner Erfahrung aber immer, wenn etwas passiert.

1und1-Wartung
Nachtrag am 31.01.2013, ca. 12 Uhr:
Auch der 1&1 Status hat das Problem langsam bemerkt…
1und1-Wartung2
Nachtrag am 31.01.2013, ca. 13 Uhr:
E-Mail geht wieder, aber die restlichen Dienste sind noch nicht wieder aktiv. Auf der Statusseite steht jetzt zusätzlich „Störungsmeldung (Update: 13:15 Uhr)“ – immerhin.
Nachtrag am 31.01.2013, ca. 15 Uhr:
Laut Statusseite von 1&1 laufen seit 14:15 Uhr wieder alle Systeme. Ich bin gespannt, ob man die (betroffenen) Kunden darüber informiert. Da dies noch nie der Fall war, gehe ich auch dieses Mal nicht davon aus.
Nachtrag am 05.03.2013
Wie ich erwartet hatte, hat 1&1 diesen Vorfall mit keinem Wort gegenüber seinen Kunden erwähnt. Traurig.

31 Kommentare

  1. Niclas Labsch sagt

    Mir geht es ähnlich. Eigentlich darf sich so ein Totalausfall nicht ereignen.
    Mal schauen, wie lange man den Stecker zieht.

  2. Markus Nerding sagt

    Ja, das wiederholt sich einfach immer wieder. Mir unverständlich bei der Größe von 1&1. Auch Kunden bei 1&1?

  3. http://prntscr.com/r1rsc

    Ja, ich lach mich gerade schlapp.

    Nichts geht. Wir versuchen seit einiger Zeit in unseren Adminbereich vom Shop zu kommen.
    Zur Hauptezit ein Totalausfall, wie man es gewohnt ist von 1 und 1 und dann noch fadenscheinige Ausreden.

  4. „Aufgrund einer technischen Störung kann es zu längeren Wartezeiten kommen“ höre ich am Telefon.

    Von wegen Wartungsarbeiten.

    „Die von Ihnen angeforderte Seite steht vorübergehend nicht zur Verfügung (Fehler 500)

    Unser Technik-Team wurde bereits informiert und wird das Problem in Kürze beheben.
    Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.“

    Selbst das Control-Center ist nicht zu erreichen.

    Und die Statusseite funktioniert auch nicht, denn die zeigt an:

    Alle Systeme funktionieren.

    In diesem Monat schon der 3. oder 4. Ausfall.

  5. Prüft mal eure Webseiten. Offenbar wurde 1&1 gehackt. In meinem Fall – bei Zugriff auf meine Webseite – erfolgte eine Weiterleitung zu einem Server in Australien. Dort wollte man mir via JavaScript ein Posting bei Facebook entlocken.

  6. David sagt

    jetzt ist es keine Wartung sondern eine Störung:
    Störungsmeldung (Update: 13:15 Uhr)

    Aufgrund einer Netzwerkstörung in einem unserer Rechenzentren kommt es zurzeit zu Beeinträchtigungen oder Ausfällen bei der Anwendung von 1&1 Produkten.
    Nach derzeitigen Informationen sind unter anderem die folgenden Produkte und Dienste betroffen:
    – Zugang Control Panel
    – Zugriff FTP
    – Webmailer Login
    – Mailserver
    – Editor 1&1 Do-It-Yourself

    Infolge dieser Störung, kommt es aktuell zu einem erhöhten Anruferaufkommen an unseren Hotlines und damit zu längeren Wartezeiten.

    Wir bedauern diese Einschränkungen sehr und bitten vielmals um Entschuldigung. Wir werden Sie zeitnah, hier auf unserer Statusseite, über neue Erkenntnisse informieren.
    (31.01.2013)

  7. Stangl Josef sagt

    Hallo !!

    Muss einfach lachen wenn ich die Beiträge so lese. Mein Problem ist ganz anders.
    Wir sind anfang des Jahres in unser neues Haus eingezogen, nätürlich hab ich bei 1&1 angerufen und dies gemeldet. Der Telefonische beratungsdienst versicherte mir aber auch das ich bei Umzug in ein Neu-Eigenheim den Vertrag kündigen könnte, und zwar Fristlos. Der freundliche Herr hat es auch noch befürwortet. Also hollte ich mir zugleich bei der Telekom einen Neuvertrag die um einiges günstiger sind.
    Jetzt wollten die netten Leute von 1&1 Geld von mir sehen den sie sind nun anderer Meihnung als ihr geschluter MA.

    Ich hab 1&1 die Einzugsermächtigung von meinem Konto untersagt. Mittlerweile sind wir bei der 1.Mahnung und einer Berechtigten Forderung.

    Vielleicht hat es hier noch jemanden so ergangen im Infos auszutauschen.

    Wünsch euch allen schöne Ostern

  8. Mike Schumann sagt

    Und ich als gebeutelter 1&1 Sklave bekomme seit 19:01 Uhr keine Mails mehr.
    Diverse Testmails auf versch. Accounts wurden mir von Freunden zugesendet – NICHTS erscheint bei mir.

  9. Mike Schumann sagt

    Nun, um 02:11 heute Nacht kamen wieder Mails, aber die Mails in der Ausfallzeit sind wohl im 1&1-Orbit verschwunden. Toller Service-keine Entschuldigung- einfach irgendwie nicht wertschätzend. Zum Glück bin ich beruflich nicht auf 1&1 angewiesen. Ich bekäme (noch mehr) graue Haare.
    Frohe Ostern

  10. friedrich sagt

    das ist doch sch***e. meine mails kommen auch nicht an. jedes mal diese probleme das nervt einfach.

  11. Schnakenhascher sagt

    Habe auch Probleme. Seit 5 Tagen kann ich nicht raustelefonieren. Keine offenen Rechnungen. Noch nie etwas bei denen offen gehabt. Nach unzähligen Anrufen und dem ewigen Wiederholen der selben Geschichte immer wieder die selbe Leier: „Die Entsperrung ist erfolgt, aber wir haben einen größeren Systemfehler und die Kollegen arbeiten mit Hochdruck daran. Sie müssen sich gedulden. Im Verlauf des Tages wird alles wieder funktionieren.“ Aus dem Verlauf des einen Tages wurden nun schon 5 und morgen haben wir Tag 6. Hinzu kommt noch das ewig lange Warten in den Warteschleifen, das Weiterverbinden zu verschiedenen Stellen (5 an der Zahl) und jeder Mitarbeiter erzählt etwas anderes, niemand fühlt sich zuständig. Seltsam ist nur, daß 1und1 bei Abbuchungen und Rechnungen keine Systemfehler hat. Bei allem Ärger wird man dann mit läppischen 10 Euro Gutschrift abgespeist. Die Inkompetenz der Service-Mitarbeiter schreit zum Himmel. In der letzten Warteschleife hing ich geschlagene 25 Minuten, weiterverbunden wurde ich nicht und dann kam ein „Tut Tut Tut …“ 1und1 sollte weniger Geld in TV-Werbung, dafür lieber in den Service stecken.

    Wir werden den Vertrag bei 1und1 fristlos wegen Nichteinhaltung versicherter Leistungen kündigen und die nächsten Rechnungen einfach nicht bezahlen. Sollen sie dann eben mahnen. Papier ist geduldig. Niemand geht zum Bäcker und verlangt 10 Semmeln, bekommt nur 5 und muß trotzdem für 10 bezahlen.

  12. Michael Höft sagt

    1&1 war mal gut, aber in letzter Zeit kommt es immer häufiger zu Störungen. Ich habe jetzt schon seit fast einer Woche immer wieder Unterbrechungen. Kein DSL und kein Telefon. Nach einem Anruf wurde mir versprochen sich um das Problem zu kümmern, aber leider passiert nicht. Was ich allein in den letzten 3 Jahren für Störungen hatte ist unglaublich. Einmal sogar fast eine Woche kein Internet und Telefon. Auch da wurde mir versprochen das sie mir entgegen kommen wollten. Nichts ist passiert. Ich habe von diesem Anbieter mehr als die Schnauze voll und werde jetzt versuchen, vorzeitig aus meinem Vertrag zu kommen. Das beste ist noch, sie meinten, das sie meine Leitung drosseln wollen um mehr Stabilität zu erreichen. So ein Quatsch. habe eine 16000 Leitung und gerade gucke ich und habe nur noch 4533 und einen Upload von 505. Nur noch lächerlich

  13. MarkusN sagt

    Ich hatte auch gerade einige Probleme mit DSL und Telefon. Mal ging es, mal nicht. Es lag dann aber letztlich an der DLS/Telefonanlage. Das habe ich schon von einigen Leuten im Umfeld gehört.

    Zur Sache mit der Leitung ist zu sagen, dass 1&1 m.W. keine eigenen Leitungen hat und somit nur Mieter ist. Wenn nur 4533 ankommen, dann liegt das wahrscheinlich an der Telekom bzw. daran, dass der Knotenpunkt zu weit weg ist. Wir hatten als Firma jahrelang nur eine 1000er-Leitung und wenn mehr geschaltet wurde, war das Signal instabil. Diese Aussage von 1&1 ist daher wahrscheinlich nicht „lächerlich“, sondern Fakt, auch wenn’s schmerzt.

  14. Clarissa sagt

    Ich habe seit über 2 Wochen Probleme mit 1&1:
    Kein Internet und kein Telefon!!! Habe den Vetrag inkl. Anschluss neu, da umgezogen. Es war sogar ein Techniker da, denn es gab keinen Anschluss im Haus, der alles angeschlossen hat etc. (hat mich 40 Euro gekostet). Schon nach 2 Tagen ging gar nix mehr, DSL Leuchte blinkte die ganze Zeit, keine Verbindung. Ich rief beim Support an, die haben von da aus eine Treiber Aktualisierung gemacht, dann gings vielleicht für ne Stunde….Nach weiteren 3 Telefonaten, bei denen ich dann via Laptop auf dem Router Dinge verändern sollte,gings immer noch nicht. Nachdem ich zehn Tage bereits zahle aber nicht einen Tag Internet oder Telefon habe, kam dann ein Techniker. Der kam mit seinem Gerät auch nicht ins Netz, hatte aber keine Ahnung, wo das Problem liegt. Ist dann weg gefahren zum Verteilerkasten und hat mir einen neuen DSL Port gegeben, rief von dort aus an und oh Wunder es funktionierte. Für eine sagenhafte Stunde!!! Als ich den Techniker dann wieder auf dem Handy anrief, meinte er, dass er jetzt nicht mehr vorbei kommen könne, da der Auftrag ja schon abgelaufen sei….ich müsse einen neuen Termin bei 1&1 machen…Gut, dass ich mir extra den Tag Urlaub genommen habe, denn die Techniker kommen ja zwischen 8 und 14 Uhr…..
    Denn ganzen Tag lief es wieder nicht. Am nächsten Tag rufe ich also wieder bei 1&1 an und bekomme die Aussage (ich bin zum Zeitpunkt den Anrufes nicht zu Hause), dass ja im Moment seit 2 Uhr nachts alles laut ihrem System funktionieren würde und es wär kein Techniker von Nöten….
    Ich würde so gerne sofort kündigen: mich hindern nur die ca. 100 Euro die ich bisher bereits für Anschluss, Techniker, Modem etc ausggegeben habe!!!

  15. Markus Nerding sagt

    @Clarissa: Vielleicht sollte man wieder zur Telekom wechseln. Ich hatte letzt einen Telekom-Anschluss betreut, bei dem nichts mehr ging. Telekom Samstags angerufen. Der Mitarbeiter hat durchgemessen und gesagt, dass der NTBA defekt ist. Zudem war an der DSL-Anlage keine Lampe mehr an. Dann meinte er, auch die sei dann defekt. Hat gleich angeboten, beide Geräte loszuschicken (auch der Speedport wurde kostenlos geschickt, weil es ein Mietgerät ist). Den NTBA konnte man sich zudem im Telekom-Laden direkt abholen, so dass man sofort wieder telefonieren konnte.

    Sicherlich kann man keinen der Fälle als allgemeingültig bezeichnen, jeder Anbieter hat gute und schlechte Momente. Meines Erachtens darf man in allen Fällen nicht vergessen, dass heutige Anschlüsse sehr günstig sind, die Löhne der Servicemitarbeiter aber nicht. Daher können die Techniker nur das machen, wofür sie einen Auftrag haben. Das war bei dem, der gerade bei mir war, auch nicht anders. Da die Techniker von der Telekom sind, muss 1&1 dafür sicherlich gut zahlen…

  16. Mike Schumann sagt

    Never ending Story mit 1&1 : und schon wieder komme ich seit eben nicht an meine Mails.
    Beim Versuch mich mit meinen Daten im Webmailer einzuloggen kommt:
    „Der Server unter email.1und1.de braucht zu lange, um eine Antwort zu senden.“

    .. und gleichzeitig wirbt 1&1 mit „Daten in der Cloud auslagern“. Wer ist denn so dämlich, dass er Daten auslagert, an die er im Bedarfsfall wegen mangalhaftem 1&1 Service nicht mehr drankommt????

  17. Mike Schumann sagt

    Jetzt erscheint das:

    403 Forbidden

    [no description available]
    Fri, 26 April 2013 11:07:29 GMT, Open-Xchange v6.22.1-Rev17

  18. Brigitte sagt

    ich hatte 10 Tage weder Telefon noch Internet, dies war schon der 2. Ausfall seit Aufschaltung im März. Ich habe jetzt versucht, fristlos zu kündigen, da 10 Tage ohne alles überhaupt nicht geht, aber 1&1 stellt sich quer und torpediert sogar neuen Anbieter.

  19. Clarissa sagt

    Bei mir geht jetzt tatsächlich alles seit ca. 3 Wochen!! Aber ich will nicht zu früh loben, davor ging ja 3 Wochen gar nix!!!

  20. Daniel Fischer sagt

    Hallo,
    na da bin ich ja noch im Frühstadium…
    Hatte am Freitag abend mal wieder kein Internet und Telefon. nach dem üblichen aus und einstecken vom Strom ging wiederum nichts. hab dann bei 1&1 angerufen übers handy, dort hat man geprüft und mich dann gebeten, ich sole mich doch im 1&1 ControlCenter im Internet einloggen, damit sie ihren Programmablauf durchfahren können, denn vorher könnte man keine Störung aufnehmen. Aber Internet hatte ich ja keins, das war ja der Grund für meinen Anruf.
    Nachdem ich dann den Router für ca. 2 Stunden vom netz hatte und wieder angeschlossen hab, gings wieder, bis Samstag früh, dann wieder nicht, dann gings wieder. Dann habe ich beschlossen, mit eine FritzBox zu kaufen, bevor die Samsung vollends den Geist aufgibt. Voller Freude die fritzBox angeschlossen, Kontakt PC zur FritzBox klappt, aber Anmeldung bei 1&1 klappt nicht. Wieder angerufen, die sagten mir dass das Passwort falsch sei, ich habe aber das genommen, was bisher auch schon geklappt hat. Jetzt schicken sie mir meine Zugangsdaten nochmals zu, somit hab ich bis Dienstag jedenfalls keinen Anschluss, obs dann klappt ist fraglich…

  21. Gregor Schock sagt

    Seit dem 30.11.2012 habe ich eine Telef. & Internetflat von 1 und 1. Zu keinem Zeitpunkt hat diese Technik vollumfänglich funktioniert. Es wird immer beteuert, dass daran gearbeitet würde, ich solle noch etwas Geduld haben. Inzwischen geht nichts mehr. Das Hauptproblem sind Leitungsabbrüche. Das können mal eben 80- 120 Abbrüche pro Stunde sein. Ich habe den Mitarbeitern gesagt, dass ich das entweder für eine gezielte Schikane oder eine totale Unfähigkeit ihrer Techniker halte. Dagegen „verwahrte“ man sich, wenn dann eventuell Unfähigkeit der Techniker. Die Fritzbox wurde drei mal ausgetauscht, der „Leitungsbereich“ der Telekom , von der Telekom zwei mal durchgemessen und für ok befunden.
    Inzwischen weiß ich etwas mehr über 1 und 1. Dieser Verein hat nicht einen einzigen Meter, eigenes Netz. In meinem Fall gehören die ersten 1340 Meter der Telekom, der Rest und die Server gehören Telefonica. So kann einer dem Anderen die Schuld in die Schuhe schieben, und auf der Strecke bleibt der Kunde.
    Wer mit mir darüber telefonieren möchte, hier meine Nummer 040 23767815, immer mit Vorwahl, da es eine Funknetznummer ist. (Neuer Anbieter).

  22. Guido sagt

    MEGASTORY:
    Seit Freitag (21.06.) nachts nach der „Zwangstrennung“ geht nix mehr.
    Komplettausfall im PLZ 71254.
    Nun die Frehcheit… Ruf dort an…
    Gesprächsinhalt: Verkabelung falsch ..Ok warum funktioniert es dann seit 2008?
    Ja haben sie was geändert? .. Nein warum sollte ich..
    Ja dennoch Ihre Verkabelng ist falsch..
    Ok Ruhig Blut… (Info.. ich bin systemadministrator seit 15 Jahren)
    Wir schicken ihnen einen Techniker … am …
    DI ist noch was frei .. OK ..SA – SO – MO ohen Internet und Telefon
    ——–
    Di: Techniker war da.. Leitungsmessung alles OK.. liegt an der Verkabelung vom Apl zuf Wohungsdose..
    Ok.. ein Kupferdraht ghet von heute auf morgen kaput???
    AndrenalinPegel steigt….
    1und1 macht den Service nicht und der gute Mann der Teleom fühlt sichnicht verantwortlich..
    OK….Blutdruck explodiert fast…
    ….
    Di abend nach Hause gekommen.. Elektriker geholt..
    ALLES GEMESSEN.. WOHNUGS TAE bis zum APL ALLES PRIMA..
    Komplette Fritzbox direkt am APL angeschlossen…
    Kein Signal??
    WER will mich verarschen?????????
    —> Anruf 1und1 tiereisch sauer am DI Abend…..
    JA nehemen störung auf und melden uns..bitte sagen sie nach 24 St. bescheid…

    Gestern Anruf…tut immernoch nicht.. „JA können wir auch nix tun, müssen auf Rückmeldung von Metzanbieter warten….
    Bitte rufen Sie nicht mehr an, wir melden uns sobald ein ergebiss vorliegt…
    Das sollte innerhalb 24-48 stunden!!! Hallo gehsts noch..werde leicht sauer…
    –> 1und1 legt einfach auf!!!
    ——
    So heute DO ich denke ok…vieleicht habe ich alen unrecht gemacht und die Fritzbox ist kapuut..
    Dackel zum Nacbar rüber und siehe da….
    1und1 ws tut mir unendlich leid das ich Theater gemacht ..
    nein wie kann ich nur… aber MEINE FRTIZ BOX kann eine DSL SYNC beim Nachbarn machen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    So nun bich echt mal richtig stinkig sauer!!!!!!!!!

    P.S: DO:27.06 / 21.43 imme rnoch kein Ergebniss pder Rückmeldung …
    Also 1und1 … ich weiss ich bin nur ne kleine nummer….
    Aber ich ifinde Euer SERVICE leistung merh wie eine NOTE 6

    Wenn ich so als ITLer arbeiten würde, könnt ich auf dem ARbeitsamt platz nehmen.

    Boah ich bin tierisch sauer

  23. Gregor Schock sagt

    Siehe vorigen Bericht vom 20.6.13
    Habe am selben Tag bei 0&0 fristlos gekündigt, bekomme bis heute keine konkrete Antwort mit dem Begriff ( Betr. Ihre fristlose Kündigung). Dafür aber eine Rechnung für Juli. Ich werde diese Rechnung nicht mehr bezahlen.
    Mein UMTS Anschluss von Vodafone funktionierte innerhalb von drei Tagen in vollem Umfang. (Am ersten Tag nur Internet) bis 7,2 Mb/s , 10 Gigab/monatlich, für 19,95 €. Für mich reicht das, habe allerdings auch den Sendemast in 150 Meter Entfernung.
    0 & 0 kann mir die Festnetzleitung nicht mehr blockieren, und wenn sie Geld haben wollen, müssen SIE klagen, das kostet mich vorläufig nichts. Alle erforderlichen Unterlagen sind chronologisch abgeheftet.
    … Gut das es ein leistungsstarkes Funknetz gibt …

  24. Ollinger, Carmen sagt

    Hallo,
    haben jetzt auch schon fast 3 Wochen immer wieder Probleme mit 1und1.
    Immer wieder Verbindungsabbrüche, obwohl nichts am Standort oder sonstwas verändert wurde…….jetzt fast immer wieder bei e-mail abruf wirde der Host gesucht und dauert eine Weile bis der abruf der mails funktioniert!!!Bei Anruf immer wieder Vertröstung ihr Anschluss wäre ok usw. usw. Haben jetzt seit 7.2.2013 neuen 50.000er Vertrag und seit dieser Zeit immer wieder Störungen und Probleme.Reger Schrift- und Telefonverkehr mit 1und1.Angeblich ist alles soweit ok.
    Telefonverbindung über Internet (1und1) bricht ab und zu auch während des Gespräches ab trotz FritzFon MF-T und Repeater für WLAN und DECT über 2. FB 7240!!! Hauptbox 7360 SL.Also nicht mehr zufrieden mit 1und1.
    Wechsle so schnell wie möglich zu einem anderen Anbieter!!!!

  25. Jürgen Soltau sagt

    Fehlerhafter Datentransfer durch ein I Phon haben zu einer Kostenforderung
    von 1&1 über 643 Euro geführt. Es wurde mir vorgeschlagen einen neuen
    Vertrag von monatlich ca 60 Euro abzuschliessen und die Kosten würden
    auf Kulanz storniert.
    Der alte kostengünstige Freenet Komplett 2000 für 19,95 Euro wird gelöscht.
    Die alte Freenetanlage in meiner Wohnung hat zu den Datentransfer geführt.
    Die ausgehändigte Sim-Karte sollte eine Telefonflat für das Festnetz sein.
    Hatte keine Internetspeere und hat sich ohne mein Zutuen eingewählt.

  26. Mike Schumann sagt

    ..,. und schon wieder kommen keine Mails an.
    Selbst eine Testmail von 1&1 zu einen 1&1 Account bleibt in den Weiten des WWW verschollen.

    Ich verstehe nicht, dass die Beschäftigten, die so einen Mist fabrizieren überhaupt entlohnt werden.Oder gibt es bei 1&1 mittlerweile nur Praktikanten??
    Darf man denn Beschäftigte/Manager bei Versagen nicht mehr schlagen???

  27. Also ich kriege auch langsam einen dicken Hals.

    Ich betreue mehrere Webseiten von Kunden die bei 1&1 sind und ständig gibt es Loginprobleme auf die Kundenkonten. Ich meine wer viele Kunden haben will sollte auch in der Lage sein die vielen Web-Anfragen zu stemmen. Kann doch nicht sein das ich meine Arbeitszeit auf die Nacht verlegen muss, weil normale Menschen eben tagsüber auf die 1&1 Seite zugreifen wollen.

    Lange schau ich mir das nicht mehr an, dann werde meinen Kunden anraten den Provider zu wechseln.

  28. Gregor Schock sagt

    Verbindungsabbrüche bei 0 & 0 !
    Nun glaube ich zu wissen warum soviele 0 & 0 Kunden diese enormen Probleme haben.
    Gesichert ist, 0 & 0 hat kein eigenes Netz. Die von Telefonika angemietete Netzkapazität ist zu gering.
    Beispiel : 0 & 0 hat zwei Millionen Kunden aber nur eine Millionen Netzkapazität von Telefonika gemietet, dann kommt es ständig zu Überlastungen und tausende werden von Telefonika rausgefeuert, weil die Belastungsobergrenze erreicht ist.

    Das kann man 0 & 0 kaum nachweisen, denn dazu müssten tausende Kunden sich zusammenschließen und gemeinsam klagen. Das kriegt man nie hin, denn jeder sieht nur seine Position und hofft, dass sein Zugang bald funktioniert.

    Auf dieser Seite müsste es hunderte von Beschwerden geben, ich zähle aber nur 31 für das Jahr 2013.
    Typisch Deutsch, „wegducken“ !
    Damit verdient 1 & 1 eine Menge Geld !

  29. Erst hatte ich mit meinem iPhone 3S Probleme mit einem stabilen Netz. Dann sollte ich die Antenne (lach) vom iPhone tauschen. Nachdem ich bei 0&0 ein neues iPhone5 kaufte, lief es bis auf dei WLAN-Einschaltung in meinem Wohnbüro auch einige Zeit ganz gut. Seit mehreren Monaten aber die gleichen Netzprobleme. Nicht nur im Wohnbüro sondern auch in vielen Städten wie Hamburg, Hannover, Celle etc. 0&0 hat eine scheinbar defekte Karte getauscht, die Probleme haben sich in den letzten Wochen verschlimmert. Apps kann ich so gut wie gar nicht nutzen. E.Mails Senden und Empfangen dauert oft bis zu 2 Std., wenn dann mal ein Netzzugang möglich ist. Beim Telefonieren werde ich oft vom Netz getrennt und meine Kunden fragen mich, ob ich noch geschäftsfähig bin, weil meine Rufnummer nicht eingetragen sein würde! 0&0 behauptet nun sogar, ich hätte deren Lösungsvorschläge abgeleht. Habe mit Apple das Gerät getestet. Es ist O.K. habe versucht eine andere Nano-Karte von einem exteren Bekannten zu installieren, wobei für die technische Unterstützung 0&0 keine Möglichkeit bestand. Ich sollte mir einen „ADAPTER“ kaufen um seine Karte mit meinem Gerät über mein Laptop mit iTune testen zu lassen. Wie das zu machen ist und wer dann der Master sein würde und welcher Adapter benötigt werden sollte, konnte mit 0&0 auch nicht sagen. Ja, ich sollte erneut auf meine Kosten eine neue Nano-Karte kaufen! Was danach als nächster Schritt erfolgen könnte, konnte mir 0&0 nicht beantworten. Ich habe wirklich alles Menschenmögliche auf meine Kosten ( € und Zeit) investiert. Von 0&0 aber keine wirkliche Unterstützung bekommen. Reden können die sehr viel aber eine einfache Lösungsliste STEP-BY-STEP zu erstellen, dazu sind sie leider nicht fähig. Schade für mich. Einige Bekannte haben nur ca. 15cm von meinem iPhone eine gute Netzabdeckung vorliegen und können die Apps und Mails nutzen, ich leider nicht und das schon seit Juni 2013!

  30. Bin noch bis zum Oktober 2015 an den Anbieter 1&1 gebunden. Werde langsam verrückt. Mein Internet stürtz oft ab und beim Service bekomme ich dann die Antwort, daß es gestern ja nur 2 Abbrüche waren. Die 2 aktuellen in den letzten 40 Minuten wären nicht zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.