Joomla!
Kommentare 9

Mehrsprachige Webseiten mit Joomla 2.5

Wenn man eine mehrsprachige Webseite mit Joomla! erstellen möchte, dann gibt es mehrere Wege, die zum Ziel führen. Seit der Version 1.6 ist diese direkt mit den Grundfunktionen von Joomla! möglich. Die Unterstützung ist jedoch immer noch etwas sperrig, weshalb viele auf die Erweiterung Joom!Fish setzen, die jedoch bis zum heutigen Tag nicht für Joomla! 1.6/1.7/2.5 verfügbar ist. Nachfolgend einige Informationen und Links zum Thema.

Mehrsprachigkeit mit Boardmitteln

Wer ein mehrsprachige Webseite benötigt, der sollte als erstes prüfen, ob dies mit den Boardmitteln von Joomla! 1.7 oder 2.5 durchgeführt werden kann. Joomla! bietet seit der Version 1.6 verschiedene Funktionen hierfür an, die in 1.7 und 2.5 erweitert wurden. Dennoch wird es oft nur für Webauftritte bis 50 Artikel empfohlen.

 

Joom!Fish

Joom!Fish gilt schon seit vielen Jahren als die beste Erweiterung für die Umsetzung mehrsprachiger Webseiten mit Joomla!. Leider gibt es aber, auch über ein Jahr nach der Veröffentlichung von Joomla! 1.6 keine hierfür angepasste Version. So wie ich die Aussagen der Joom!Fish-Entwickler verstanden habe, vertreten diese die Meinung, dass 1.6 und 1.7 keine brauchbaren Versionen für eine Anpassung von Joom!Fish darstellen. Gleichwohl hat man weiter an Joom!Fish gearbeitet und für Joomla! 2.5 soll es endlich wieder eine Version geben. Einen Termin nennen die Entwickler aber nicht.

Bei der Überlegung, auf Joom!Fish für Joomla! 2.5 zu warten, sollte man bedenken, dass m.W. nur Clubmitglieder bald Zugriff auf diese Version erhalten werden. Die Clubmitgliedschaft kostet rund 140€/Jahr. Dafür erhält man noch einige zusätzliche Extensions, die den Komfort beim Aufbau einer mehrsprachigen Website erhöhen.

 

Möglichkeiten heute

Wenn man aus bestimmten Gründen gezwungen ist, heute eine mehrsprachige Webseite mit Joomla! umzusetzen, dann kann man dies mit den Boardmitteln von Joomla! 2.5 versuchen oder man verwendet Joomla! 1.5 mit Joom!Fish und wartet weiter auf eine angepasste Version oder man versucht es mit einer anderen Übersetzungskomponente. Ich habe mich schon etwas nach Alternativen umgeschaut, aber bisher noch nichts überzeugendes finden können. Wenn jemand hierzu einen Tipp hat, dann würde ich mich über eine Info freuen.

 

9 Kommentare

  1. MarkusN sagt

    Dieser Fork von JoomFish! war mir gar nicht bekannt. Die Kommentare dazu sind sehr positiv, daher werde ich mir das demnächst einmal anschauen. Vielen Dank für den Tipp.

  2. Danke für den Artikel. Ich hoffe, es gibt bald eine gute Lösung. Mein erster Versuch der mehrsprachigen Umstellung ist leider mißlungen. Auf ein Neues!

  3. Tobias Claren sagt

    Hallo.

    Gibt es eine Lösung die Besucher automatisch in ihrer Sprache empfängt?
    Deutsche/Österreicher/Schweizer (Ostbelgier/Lichtensteiner ;-] ) in Deutscher Sprache, Engländer, US-Amerikaner und Kanadier in Englisch. usw. Und wenn eine Sprache nicht installiert/vorhanden ist, natürlich in Englisch.

    Ich habe jetzt nicht den Überblick welche Lösungen es gibt (2.5 ab Werk kann es scheinbar nicht), welche es können, und welche davon (hoffentlich) kostenlos sind.

    Man kann doch mit diesen Lösungen Artikel in mehr als einer Sprache schrieben, und die Besucher sehen die Artikel in ihrer Sprache? Nur in ihrer Sprache?
    Ich will ja den nicht-englischen Besuchern trotzdem nicht die Englischen Artikel vorenthalten. Und wenn jemand unbedingt die Artikel anderer Sprachen sehen will, wäre es gut, wenn auch das möglich wäre, ohne dass der seine eigene Sprache umstellt.
    Idealerweise wären die Artikel verschiedener Sprachen so verbunden, dass man bei den Artikeln auf einen Schwester-Artikel in einer anderen Sprache wechseln kann. Mit Artikeln sind natürlich auch eingebettete Videos oder Links usw. gemeint.

    Danke…

  4. MarkusN sagt

    Sicherlich gibt es Lösungen, die den Besucher in der jeweiligen Sprache empfangen. Möglicherweise kann das Joomla! auch so. Dabei gibt es auch immer eine Standardsprache (Default). So ist das auch bei den vorgestellten Lösungen für mehrsprachige Webseiten. Man legt hier die Standardsprache fest. Der Besucher wählt seine Sprache und wenn ein Artikel nicht in dieser Sprache vorhanden ist, wird die Standardsprache verwendet.

    Joomla! bietet mittlerweile auch eine interne Lösung, doch ist diese m.E. nicht besonders komfortabel und bindet keine Erweiterungen ein. Joom!Fish berücksichtigt dagegen schon einige Erweiterungen, wie z.B. das Shopsystem VirtueMart. Dafür ist Joom!Fish mittlerweile kostenpflichtig.

    Ich werde mich in Kürze wieder mit dem Thema befassen und diesen Artikel auf den aktuellen Stand bringen.

  5. Hans Joachim sagt

    „Dennoch wird es oft nur für Webauftritte bis 50 Artikel empfohlen.“

    Für professionelle Sites scheint Joomla nicht mehr geeignet!

    Man sollte mal typo3 testen. Hier ist die Mehrsprachigkeit von Grund auf angelegt.
    ISt allerdings nichts für Anfänger.

  6. Wie in den Nachrichten auf joomfish.net zu entnehmen (03.11.12), soll bald das finale Releaser für Joomla! 2.5 erscheinen. Ich bin gespannt und werde mich daher noch etwas gedulden. In der Zeit kann ich auch meine weiteren anderen Plugins auf 2.5 migrieren, das Design anpassen und joomfish als letzte Komponente installieren.
    Leider sprechen die Autoren nicht von einem Upgrade, allerdings denke ich, dass sie diese Möglichkeit bedacht haben.

  7. MarkusN sagt

    Danke für den Hinweis. Ich hatte dort schon länger nicht mehr vorbeigeschaut. Ich finde es bedenklich, dass die Anpassung so lange gedauert hat. So wie ich es verstehe ist die Komponente zudem nur kostenpflichtig zu erhalten. Dagegen ist aus meiner Sicht nichts zu sagen, aber nur, wenn man dafür auch zeitnah die Anpassung für die jeweils aktuelle Version von Joomala! erhält – und da ist ja nicht der Fall. Zudem stellen die Entwickler gerade die Kostenstruktur um und denken darüber nach, wie es in Zukunft weitergehen soll. Als Grund für eine notwendige Umstrukturierung nennt man die Weiterentwicklung der Mehrsprachigkeit im Joomla!-Core. Mir geben diese Entwicklungen kein Vertrauen in die JoomFish-Komponente, denn auch wenn Joomla! 2.5 eine längere Zeit vom Joomla!-Team unterstützt wird, so steht doch schon die Version 3 zur Verfügung – und damit beginnt wieder die Frage nach dem JoomFish-Support für diese Version…

  8. Mechthild sagt

    Joomla 2.5 ist eine sogenannte LongTermSupport version, d.h. es gibt dafür länger Sicherheitsupdates (die letzte hieß 1.5, die nächste wird wohl 3.5 heißen). JoomFish kann wie viele komplexere Erweitungen nicht jede Umstellung der inneren Architektur mitmachen (wie sei schrittweise in 1.6, 1.7 eingeführt wurde) und beschränkt sich auf die Unterstützung von längerfristig festgelegten Systemschnittstellen. Das finde ich gut so.
    Aufgrund der gänzlich anderen Mehrsprachigkeits-API in 2.5 ist es aber nicht zu erwarten, dass der JoomFish 2.5 Code noch viel mit dem Vorgänger zu tun hat. Darum wurde bekannt gegeben, dass es künftig zwei verschiedene kostenpflichtige Supportmodelle gibt für 1.5 und 2.5 Daraus lese ich allerdings nicht, dass JoomFish 2.5 nicht mehr kostenlos ist. Das wäre – angesichts der langen Wartezeit, die sich die Entwickler herausgenommen haben, ein Schuß ins eigene Knie.

    Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.