Computer & Medien, Windows
Schreibe einen Kommentar

Windows 10 – doc/docx anzeigen und bearbeiten

Auf einem neuen Windows-System muss man schauen, wie man erhaltene doc/docx-Dateien anschauen und bearbeiten kann. Es gibt mehrere Wege, die ich hier aufzeige.

Dateien von neueren Microsoft Word-Versionen, die im docx-Format abgespeichert wurden, können bedingt mit WordPad angezeigt und bearbeitet werden. Wordpad warnt allerdings, dass nicht alle Features des Formats unterstützt werden und daher möglicherweise Inhalte fehlen. Primär gehen Besonderheit wie Inhaltsverzeichnis und das Layout verloren. Der Text und auch die eingebundenen Bilder bleiben erhalten. Wichtig zu wissen ist, dass nur das, was man sieht auch gespeichert wird. Zum Bearbeiten eines Dokuments ist WordPad daher nur bedingt geeignet.

docx-WordPad

Da jedoch noch sehr viele doc-Dateien im Umlauf sind, wiegt es schwer, dass WordPad dieses Format gar nicht mehr anzeigen kann. Geht es nur um die Anzeige hilft der Word-Viewer.

http://www.microsoft.com/de-DE/download/details.aspx?id=4

Leider basiert selbst der aktuelle Download noch auf Word 2003. Folglich kann der Viewer zwar doc-Dateien anzeigen, nicht aber das erst mit Word 2007 eingeführte Format docx. Abhilfe schafft die Installation des Microsoft Office Compatibility Pack für die Dateiformate Word, Excel und PowerPoint.

http://www.microsoft.com/de-de/download/confirmation.aspx?id=3

Will man doc-Dateien bearbeiten, dann muss man zum kostenpflichtigen MS Word oder MS Office greifen oder verwendete eine kostenlose Software wie z.B. Open Office oder dessen Abspaltung Libre Office.

https://www.openoffice.org/de/
https://de.libreoffice.org/

Eine dritte Alternative ist SoftMaker Office bzw. SoftMaker FreeOffice. SoftMaker ist ein deutscher Hersteller aus Nürnberg, der schon seit vielen Jahren ein sehr schlankes und schnelles Office-Paket anbietet. Es besteht aus TextMaker (Textverarbeitung), PlanMaker (Kalkulation) und Presentations (Präsentation). Die Softwar ist für Windows, Linux und für Android verfügbar.

docx-FreeOffice

SoftMaker FreeOffice rühmt sich, Microsoft Office-Dokumente sehr gut verarbeiten zu können. Bei meinen Tests kann ich das weitgehend bestätigen. Nur bei Dokumenten mit vielen Grafiken auf einer Seite kam es zu Verschiebungen des Layouts. Ansonsten wurde das Word-Layout sehr gut übernommen und auch wieder gespeichert.

http://www.freeoffice.com/de/

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.