Kategorien
Freizeit

Nostalgie mit Retro-Games

Wer die Spiele der 80er -und 90er-Jahre noch einmal erleben möchte, hat verschiedene Möglichkeiten. Stilecht geht es beispielsweise mit einem Raspberry Pi und einem Emulator. Sehr beliebt ist RetroPie (retropie.org.uk).

Auf der Webseite findet man Downloads und Anleitungen.

Download


https://retropie.org.uk/docs/First-Installation/

Ein sehr detailliertes Video (in engl. Sprache) gibt es hier:

Etwas knapper fällt die Anleitung im nächsten Video (engl.) aus, denn hier überträgt man die Daten der Spiele-Images per WLAN.

Wem die Einstellungen von RetroPie zu kompliziert sind, findet in RecalboxOS eine Alternative. Auch hier werden die Images per WLAN übertragen.

Die bessere RetroPie Alternative! – So installierst du RecalboxOS auf deinem Raspberry Pi 2

RetroPie und RecalboxOS nutzt als Emulator EmulationStation, der auch für Windows und Debian-Linux zur Verfügung steht:

https://emulationstation.org/#download

Spiele findet man im Internet. Vorsicht vor Downloads mit der Endung „.exe“, denn das ist kein gängiges Dateiformat dafür.

Auf geht’s – „Zurück in die Zukunft“…

Eine Antwort auf „Nostalgie mit Retro-Games“

RetroPie ist nett aber mittlerweile gibt es auch andere schöne Alternativen
wie z.B. den MiSTer bei dem es sich um ein FPGA System handelt welches auch sehr genau alte Heimcomputer wie C64, Amiga und Atari ST nachbilden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.