Kategorien
Webdesign & Coding

PHP-Entwicklung – WAMP-System mit XAMPP

Wer zur PHP-Entwicklung unter Windows eine einfach einzurichtendes System sucht, ist mit XAMPP der apachefriends.org sehr gut bedient. Das System ist schnell installiert und braucht in der Regel keine weitere Konfiguration. Es bietet Apache, mysql, PHP, phpMyAdmin und einige andere Zusätze und Demos. www.apachefriends.org/de

 

Tipp: Webserver startet nicht

Bei aller Einfachheit kann schon das Starten des Apache-Webservers zu einer Hürde werden, nämlich dann, wenn man bemerkt, dass der Port 80 schon belegt ist und folglich der Webserver nicht gestartet werden kann. Zwar könnte man die Port-Adresse des Webservers von 80 auf z.B. 85 legen, doch handelt man sich damit in der Regel viele Unannehmlichkeiten ein. Es ist daher meist sinnvoller, die Ursache für die Blockierung zu suchen. Nicht ganz einfach, weil schon Windows mehrere Dienste bietet, die diesen Port belegen können und zudem auch Anwendungen, wie z.B. Skype die Ursache sein können.

Erste Anlaufstelle für Tipps sind die FAQ von ApacheFriends:
http://www.apachefriends.org/de/faq-xampp-windows.html#nostart

Hilfreich kann auch dieser Blogeintrag sein:
http://blog.roman-allenstein.de/xampp-unter-windows-7-port-80-belegt/

Er benennt beispielsweise verschiedene Dienste als Ursache:

  • Internetinformationsdienste
  • BranchCache (PeerDistSvc)
  • MS SQL Server
  • Webbereitstellungs-Agent-Dienst

Letzterer war auch bei mir die Ursache.

 

Tipp: Aufruf der eigenen Seiten

Webseiten legt man im Verzeichnis htdocs an. Ruft man localhost im Webbrowser auf, gelangt man immer in localhost/xampp/. Dies liegt an der index.html, die sich in htdocs befindet. Will man die eigenen Seiten aufrufen, so muss man diese direkt in die URL eintragen, z.B. localhost/meinedatei.html oder localhost/meinprojekt

 

Tipp:  *.html über php Parser laufen lassen

Ich bin ein Fan von PHP, mag es aber nicht, wenn meine HTML-Dateien deshalb die Endung .php erhalten müssen. Ich stelle meine Server daher immer so ein, dass alle HTML-Dateien grundsätzlich über den PHP-Parser laufen. Auf einem Linux-Hosting-Server geht da meistens über die .htaccess-Datei. Nicht so in der XAMPP-Umgebung unter Windows.

Lösung:

In der Datei apache/conf/extra/http-xampp.conf muss die Zeile 22

<FilesMatch "\.php$">

durch:

<FilesMatch "\.(php|html)$">

ersetzt werden.

Quelle: http://www.apachefriends.org/f/viewtopic.php?p=166495

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.