Webanwendungen, Webdesign & Coding
Schreibe einen Kommentar

Probleme mit 1&1

Der Webhoster 1&1 entwickelt sich meiner Meinung nach nicht zum Besten. Das ist dabei nicht nur meine Meinung, sondern man findet viele Einträge in Foren, die diese Einschätzung teilen. Ich betreue seit ca. 10 Jahren Webseiten, die bei 1&1 gehostet werden. In dieser Zeit haben ich verschiedene Probleme gehabt, die fast immer nur unzufriedenstellend gelöst wurden.

Der Support von 1&1

Die Erreichbarkeit der Hotline würde ich als ok bezeichnen. Man hängt zwar gelegentlich in der Warteschleife, kommt aber letztlich recht schnell durch. Nicht akzeptable ist jedoch die Behandlung der Probleme.

Selbst bei einem offensichtlichen Serverausfall, bekommt man keinen halbwegs genauen Zeitpunkt genannt, zu dem das Problem behoben wird. Noch unverständlicher finde ich jedoch, dass man keinerlei Rückmeldung des Supports erhält, wenn das Problem behoben wurde: keine E-Mail, keine SMS, kein Anruf.Es gibt noch nicht einmal ein Ticketsystem, in dem man den Verlauf nachvollziehen kann.

1&1 ist nach meinen Informationen einer der größten Hoster weltweit – umso unverständlicher ist mir dieses kundenunfreundliche Verhalten.

 

Performance der Webseiten bei 1&1

Schon seit längerem habe ich das Gefühl, dass unsere Webseiten immer langsamer werden. Ich habe vor, diese auch einmal mit einer Messung zu belegen. Gerade heute habe ich einen Performance-Test gelesen, der ein großes Hostingpaket (200 €/Monat) von 1&1 mit anderen Hostern (10 €/Monat) vergleicht und wenig rühmliche Werte für 1&1 angibt.

 

Zwangsumstellung auf PHP 5.4 bei 1&1

Aktuell [30.11.2012] wurde von 1&1 eine Mail verschickt, dass man zum 01.04.2014 komplett auf PHP 5.4 umstellt. Die bisherig verwendbaren Versionen 4 und 5.2 werden an diesem Tag abgeschaltet. Wer hier ältere Software am Start hat, muss sich daher beeilen. Ich kann mir zwar vorstellen, dass diese Umstellung aus Sicherheitsgründen erfolgt, allerdings verstehe ich nicht, wieso dies aus Managed Server bestrifft, bei denen man ja nur sich selbst gefährdet und keine Mitmieter.

 

PHP-Limitierungen bei 1&1

Wir betreiben auf dem 1&1 Managed Server ein Shopsystem, dass Software-Downloads anbietet. Das Software im Allgemeinen immer umfangreicher wird, steigt auch die Größe der Downloads. Als wir nun die 90 MB-Grenze überschritten hatten, funktioniert plötzlich der Download nicht mehr. Nach kurzer Recherche fand ich den Hinweis auf

 

Einführung von MySQL 5

Wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert hat sich 1&1 bei der Einführung von MySQL 5. Erst sehr spät wurde es einführt und nur in den normalen Hosting-Paketen, nicht aber bei den größeren Managed Servern. Zu dieser Zeit gab es aber schon viele Shop-Systeme, die MySQL 5 zwingend vorausgesetzt haben. Wir mussten daher längere Zeit mit einer Umstellung warten, weil 1&1 mit der Bereitstellung nicht fertig wurde. Der 1&1-Support hat uns dabei immer wieder vertröstet und wollte nie einen Termin nennen.

 

Meine Empfehlung

Als günstigen Webhoster kann ich derzeit goneo.de empfehlen. Hier liegt diese Homepage und einige andere, die ich betreue. Goneo bietet wenige Extras, aber alles, was man für eine normale Webseite benötigt. www.goneo.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.