Kategorien
Joomla!

Umstieg von Joomla! 1.x auf 1.5 (Migration)

Der Umstieg von der alten Version 1.x auf die neue Version 1.5 ist eigentlich ganz einfach: Man installiert den Migrator im alten System und exportiert die Daten der Datenbank. Dann installiert man Joomla! 1.5 und lädt im letzten Schritt der Installation die Migrationsdaten – fertig. Doch wie so oft, klappt das nicht so reibungslos.

 

Die Grundidee, die Migration über einen speziellen Export auf dem alten System durchzuführen ist im Grunde eine gute Idee. Auf dem Zielsystem müssen dann die Daten nur noch eingespielt werden und stehen sodann zur Verfügung. Doch das erste Problem ist, dass der Migrator nur das Grundsystem von Joomla! abdeckt und nicht die unter Umständen unzähligen Erweiterungen, die ebenfalls Daten in der Datenbank abgelegt haben.

Man muss daher für jede Komponente den entsprechenden Migrator beschaffen. In vielen Fällen sind diese derzeit (Stand: Februar 2008) noch nicht verfügbar, so wie ja auch die meisten Erweiterungen (früher Componentes und Mambots) noch nicht in einer echten 1.5-Version vorliegen. Man muss daher entweder warten, bis ein entsprechender Migrator vorliegt oder man muss die Daten von Hand übertragen. Natürlich kann man sich auch selbst das notwendige Migrator-Skript schreiben, wenn man dazu in der Lage ist.

Auch ansonsten ist der Migrationsprozess etwas umfangreicher als im Vorspann dargestellt:

  1. Die alte Joomla!-Version sollte möglichst auf dem aktuellen Stand sein, derzeit 1.0.13.
  2. Der Migrator wird als Komponente im alten System installiert.
  3. Gegebenenfalls müssen weitere Migrator-Skripte für die verwendeten Erweiterungen (Components und Mambots) installiert werden.
  4. Die Migrationsdatei wird erstellt und geladen.
  5. Joomla! 1.5 wird auf dem Zielsystem installiert.
  6. Im letzten Schritt der Installation wird das Migrations-Skript geladen.
  7. Gegebenenfalls müssen weitere Dateien (z.B. solche aus „images“ oder „files“ kopiert werden.
  8. In vielen Fällen muss der Kompatibilitätsmodus aktiviert werden, damit man ältere Komponenten, Mambots und vor allem auch das ältere Template verwenden kann.
  9. Trotz Kompatibilitätsmodus muss man oft das alte Template ändern oder gleich auf das neue System anpassen.
  10. Im neuen Joomla! 1.5-System müssen einige Einstellungen vorgenommen werden, um den alten Zustand der Webseite wiederherzustellen.
  11. Wenn das System nun zufriedenstellen läuft, sollte man gelegentlich prüfen, ob es echte 1.5-Versionen der verwendeten Erweiterungen gibt, damit man möglichst bald den Kompatibilitätsmodus abschalten kann, da dieser einige Leistung verbraucht und sicherlich nicht immer unkritisch in der Verwendung ist.

Links

Der Migrator für das Joomla!-Grundsystem:
http://joomlacode.org/gf/project/pasamioprojects/frs/
[Anmerkung: An der gleichen Stelle findet man auch eine Dokumentation, die jedoch einer Präsentation entstammt und den Vorgang nicht so gut erklärt.]

Eine ebenfalls knappe, aber dennoch bessere Dokumentation zur Migration gibt es hier:
http://www.joomla.org/component/option,com_jd-wp/Itemid,33/p,107/
[Hinweis: hier wird auch auf die manuelle Migration eingegangen]

Die meines Erachtens beste Dokumenation des Migrationsvorgangs findet man im Dokumentationsbereich von Joomla.org:
http://docs.joomla.org/Migrating_from_1.0.x_to_1.5_Stable

Eine gute deutschsprachige Anleitung zur Migration findet man bei joomla.de
http://www.joomla.de/content/view/206/17/

Hinweise & Tipps

  • Achtung: Bei der Migration wird standardmäßig das Präfix „jos_“ verwendet. Wenn man in der gleichen Datenbank die alten Daten auch unter diesem Präfix abgelegt hat, kommt es zu Problemen. Seltsamerweise hatte ich Probleme, wenn ich das „Präfix“ geändert hatte, so dass ich eine andere Datenbank verwenden musste.
  • Bei mir ist es oft vorgekommen, dass die Installation oder Migration nicht richtig funktioniert hat – warum auch immer. Um nicht jedem Mal das gesamte Joomla!-Verzeichnis neu zu kopieren, langt es, die Konfigurationsdatei „configuration.php“ zu löschen/umzubenennen und die Installation erneut aufzurufen.
  • Seltsamerweise kam bei mir nach dem Start des Migrationsskripts oft wieder die geleiche Seite mit einem leeren Formular. Wichtig ist, dass die Konfigurationsdatei „configuration.php“ geschrieben wurden. Wenn dies noch nicht der Fall war, dann darf man auf keinen Fall den Vorgang abbrechen. Wird keine Konfigurationsdatei erstellt, dann kann man diese natürlich auch von Hand, mithilfe der vorhandenen Datei „configuration.php-dist“ zusammenstellen.
  • Nachdem Joomla! 1.5 installiert war, war die Pfadanzeige (Breadcrumbs) nicht sichbar. Das Modul war zwar installiert, aber nicht für alle Seiten. Am besten stellt man die Einstellung auf „Alle“ um.
  • Die importieren Menüs sehen oft (bei eingeschaltetem Kompatibilitätsmodus) seltsam aus, weil Sie nicht den neuen Menü-Stil verwenden. Hierzu ruft man das Menü unter „Module“ auf und stellt den Menüstil von „Vorgängerversion“ auf „Liste“ um.
  • Der Kompatibilitätsmodus (Legacy) ist ein Plugin und kann folglich unter Erweiterungen->Plugins aktiviert werden.
  • Kommt beim Importieren der Migrationsdaten die Fehlermeldung „MySQL: Duplicate entry ‚1‘ for key 1„, dann haben Sie vergessen, die Option „Dieser Skript ist ein Joomla! 1.0 Migrations-Skript“ zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.